Konformitätserklärungen

Zertifikate

Statements

Konfliktmineralien

Die US Securities and Exchange Kommission (SEC) hat, als Reaktion auf Gewalt und Menschenrecht­verletzungen im Zusammenhang mit dem Abbau von bestimmten Mineralien im östlichen Teil der Demokratischen Republik Kongo (DRC) und den umliegenden Ländern (,,Konfliktregion“), Regeln zur Offenlegung und Berichterstattung umgesetzt, wie sie der Dodd-Frank Wall Street Reform and Consu­mer Protection Act von 2010 vorschreibt.

Diese Vorschriften verlangen von Herstellern, die bei der SEC berichtspflichtig sind, offenzulegen, ob die Produkte, die sie herstellen oder herstellen las­sen, Konfliktmineralien enthalten, die für die Funkti­onalität oder Herstellung notwendig sind.

Die Definition von „Konfliktmineralien“ bezieht sich auf Gold sowie Zinn, Tantal und Wolfram, die Deri­vate Kassiterit, Columbit-Tantalit und Wolframit, unabhängig davon, woher sie stammen, wo sie ver­arbeitet oder verkauft werden. Das US-Aussen­ministerium kann diese Definition in Zukunft um weitere Mineralien ergänzen.

Wir unterstützen das humanitäre Ziel der Beendi­gung der gewalttätigen Konflikte in der Demokrati­schen Republik Kongo und den umliegenden Län­dern.

Wir bekennen uns zur verantwortungsvollen Be­schaffung von „Konfliktmineralien“ in unserer ge­samten Lieferkette und zur weiteren Einhaltung der SEC Regeln und Vorschriften im Zusammenhang mit Konfliktmineralien.

PDF Version öffnen…