CHI14 / CHI34 Hightech für Lichtlösungen

Moderne Leuchtmittel wie LED oder Fluoreszenzlampen mit elektronischen ­Vorschaltgeräten weisen gegenüber ihrem Nennstrom einen bis zu 250-fachen Einschaltstrom auf – eine Herausforderung für Schaltkomponenten.
Die Leistungsrelais der Baureihe CHI wurden speziell für Anwendungen im Bereich der Beleuchtungstechnik entwickelt und verfügen über die entsprechende Technik zum Schalten hoher Einschaltströme.

Schaltnetzteile von LED-Leuchten, elektronische Vorschaltgeräte aber auch Stromversorgungen im industriellen Umfeld erreichen im Einschaltmoment einen Strom, der bis zu 250 Mal so hoch sein kann wie der Nennstrom desselben Gerätes. So kann schon beim Einschalten eines vermeintlich «harmlosen» 90 W-LED-Strahlers ein kurzzeitiger Strom von knapp 100 A fliessen. Werden diese Aspekte bereits bei der Dimensionierung der Komponenten berücksichtigt, können hohe Folgekosten durch fortlaufende Austauscharbeiten für den Betreiber des Objektes vermieden werden.

Neue Massstäbe in diesem Bereich setzen die Leistungsrelais der Baureihe CHI. Mit modernsten Kontakttechnologien schalten sie Einschaltströme bis zu 800 A bei einem Nennstrom von 16 A.  Die mikroprozessorgesteuerte Nullspannungsschaltung reduziert zusätzlich den Einschaltstrom, wodurch deutlich mehr Leuchteinheiten pro Kanal angesteuert werden können als bei bisher bekannten Schaltkomponenten. Diese Technologie kommt mit dem neuen CHI34 erstmals in einem dreiphasigen Gerät zum Einsatz, wo die Phasen einzeln überwacht und zueinander 120° versetzt geschaltet werden. Mit 35 mm Breite verfügt das CHI34 zusätzlich über einen Schliesskontakt für Hilfsstromkreise und über eine manuelle Betätigung ­(0-Auto-1). Damit ist das Gerät halb so breit wie ein herkömmlicher Installationsschütz mit zusätzlichem Hilfskontaktmodul. Dank geräuscharmen Schaltvorgängen können die Geräte der CHI-Reihe auch bei Anwendungen im Wohnbereich punkten.

Die Grafik unten zeigt den Einschaltstrom einer einzelnen, typischen Fluoreszenzleuchte. Das gleiche Verhalten ist auch bei LED-Leuchten festzustellen. Selbstverständlich vervielfacht sich der Einschaltstrom, wenn mehrere Leuchten verwendet werden. Für die Bestimmung der Anzahl Leuchten, bzw. Vorschaltgeräte, welche mit dem CHI34 geschaltet werden können, müssen die Leistungsmerkmale des Vorschaltgerätes berücksichtigt werden. Gerne unterstützt Sie hierbei auch unser Support.

PDF Version öffnen…